☰ Menu
Tel.: (07471) 20 67

Bestattungspflicht – Wer trägt die Verantwortung?

Trauerhalle
Trauerhalle

In Deutschland gilt die Bestattungspflicht. Das heißt, dass ein Verstorbener gemäß der örtlichen Bestimmungen innerhalb einer bestimmten Zeit beigesetzt werden muss. Verantwortlich dafür, dass dies geschieht, sind die direkten Angehörigen des Verstorbenen. Dazu zählen sein Ehegatte oder eingetragener Lebenspartner, seine volljährigen Kinder, seine Eltern, aber auch die Geschwister.

Sie sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass der verstorbene Verwandte bestattet wird, auch dann, wenn sie eine mögliche Erbschaft ausschlagen. Die Bestattungspflicht gilt unabhängig von allen Erbschaftsfragen.

Wenn sich die Angehörigen weigern, für eine ordnungsgemäße Beisetzung zu sorgen, beauftragt das Ordnungsamt die Bestattung. Die Angehörigen, die als nächste Verwandte dazu verpflichtet gewesen wären, erhalten vom Ordnungsamt eine Rechnung über alle entstandenen Kosten. Wenn sie diese nicht bezahlen können, haben sie die Möglichkeit, beim Sozialamt eine Übernahme der Kosten zu beantragen.